Volksbank Rhein-Ruhr baut um und investiert in den Standort Lintorf!

Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstands (Bild: Roman Menzing)

Duisburg, 2. November 2018 – Der Standort Ratingen-Lintorf gehört für die regionale Genossenschaftsbank zu einem Kernstück ihres Geschäftsgebietes. So ist die Bank mit 15 Geschäftsstellen in den Städten Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen vertreten und unterhält eine weitere Geschäftsstelle in Ratingen-Lintorf. In den vergangenen Jahren wurde immer wieder die Struktur und der Aufbau der dortigen Geschäftsstelle kritisch hinterfragt.

„Die Digitalisierung führt auch bei unseren Kunden dazu, dass immer mehr Bankgeschäfte online erledigt werden. Dies spüren wir ganz klar an der Frequenz unserer Servicebereiche in den Geschäftsstellen. Dennoch steigen die Erwartungen der Kunden an eine qualifizierte und umfangreiche Beratung.“, so begründet Sprecher Thomas Diederichs das Investment der Genossenschaftsbank in den Standort Lintorf.

Aktuell gibt es in den Räumlichkeiten nicht ausreichend Platz für die Kundenberatung. So soll im Jahr 2019 die bestehende Geschäftsstelle zu einem attraktiven und modernen Beratungscenter ausgebaut werden. „Durch unseren geplanten Umbau schaffen wir diskrete und moderne Beratungsräume, die die vorhandene Fläche in unseren Räumlichkeiten optimal ausnutzen.“, betont Diederichs. Die ersten Vorbereitungen für den Umbau sollen bereits in Kürze beginnen. So ist es laut der Genossenschaftsbank erforderlich, dass die vorhandenen Servicebereich, die zur Erledigung von kleinsten Bank- und Bargeldgeschäften dienen, entfernt werden müssen.

„Dies schafft Platz und wir passen uns dem veränderten Verhalten im alltäglichen Bankgeschäft unserer Kunden an.“, sagt Marietta Fischer – Geschäftsstellenleiterin in Lintorf.  In diesem Zusammenhang werden auch die Öffnungszeiten ab dem 1. Dezember 2018 angepasst. Dienstag ist die Geschäftsstelle zukünftig von 9 – 12:30 Uhr und 13:30-18 Uhr. Mittwochs hingegen ist die Geschäftsstelle durchgehend von 9 – 14 Uhr geöffnet. An allen anderen Tagen ändern sich die Öffnungszeiten nicht

Der ersten Maßnahmen beginnen bereits Mitte November und sind Anfang Dezember abgeschlossen. Der gesamte Umbau soll bis Frühjahr 2019 erfolgen.