Volksbank Rhein-Ruhr spendet für Förderverein

"Freunde und Förderer der WFB Ratingen" freuen sich über eine Spende der Volksbank Rhein-Ruhr

Ratingen, 25. Oktober 2018 -  Der Verein der "Freunde und Förderer der WFB Ratingen" freut sich über eine Spende der Volksbank Rhein-Ruhr über 650 Euro. Marietta Fischer, Geschäftsstellenleiterin der Filiale Ratingen-Lintorf, und Yvonne Rettig, Pressesprecherin und Leiterin des Vorstandsstabes, waren in die WFB Ratingen gekommen, um das Geld symbolisch an die Vorsitzende Nicole Schumann, die 2. Vorsitzende Rosita Neumann und die Kassiererin Marlis Lawrenz zu übergeben. Im Namen der Mitarbeitenden der Werkstatt bedankten sich die Reha-Fachbereichsleiterin Suzanne Langendörfer und die Vorsitzende des Werkstattrates Nathalie Roßkothen bei den beiden Vertreterinnen der Volksbank.

Durch einen Artikel in der Rheinischen Post war die Vorsitzende Nicole Schumann auf das Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr aufmerksam geworden. Neben der Hilfe über das Förderprogramm unterstützt die Volksbank Rhein-Ruhr mittels einer Stiftung den Mittelstand in Handwerk, Handel und Gewerbe, Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, öffentliche Gesundheitspflege sowie Mildtätigkeit und Heimatpflege. Sportsponso-ring ist eine weitere Förderaktivität. „Die Förderung der Menschen in unserer Region liegt uns besonders am Herzen“, erklärte Yvonne Rettig.

"Das Geld ist bereits voll eingeplant", sagte Nicole Schumann. "Für die Nutzung von iPads bei der 'Unterstützten Kommunikation' für Mitarbeitende, die sich nicht oder sehr schlecht über die Sprache mitteilen können, werden noch Hilfsmittel benötigt." So sollen für die iPads eine Schnittstelle als Bedienungshilfe, ein kabelgebundener Schalter sowie ein Bluetooth-Switch-Gerät mit zwei großen Tastern angeschafft werden. Die iPads selbst werden mit finanzieller Unterstützung einer anderen Bank, der Sparkasse Hilden Ratingen Velbert, angeschafft. Sie sollen im Arbeitsbereich 3 bei Menschen mit schwerst-mehrfacher Behinderung, später auch im Berufsbildungsbereich eingesetzt werden.

Bei einem abschließenden Rundgang durch die Werkstatt mit Suzanne Langendörfer bekamen Marietta Fischer und Yvonne Rettig einen Einblick in die tägliche Werkstattarbeit und waren überrascht, wie viele anspruchsvolle Tätigkeiten die Mitarbeitenden hier ausführen.

Von li. nach re.: Yvonne Rettig und Marietta Fischer (Volksbank Rhein-Ruhr), Suzanne Langendörfer (Reha-Fachbereichsleitung WFB Ratingen), Rosita Neumann (2. Vorsitzende Förderverein), Nathalie Roßkothen (Vors. des Werkstattrates), Nicole Schumann (1. Vors. des Fördervereins) und Marlis Lawrenz (Kassiererin).