Soziales Engagement in Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr, 19. Juli 2018 – Mit dem Förderprogramm vergibt die Volksbank Rhein-Ruhr transparent ihre Spendengelder an Vereine und Organisationen in der Region. Jeder kann auf der Internetseite www.foerderprogramm-rhein-ruhr.de über die Vergabe von 92.000 Euro jährlich mitbestimmen und dort selbst eine Spende für ein gemeinnütziges Projekt beantragen.

Zusätzlich vergibt die Genossenschaftsbank jährlich den Wertepreis für ehrenamtliches Engagement. Wer sich entsprechend den Werten Fairness, Vertrauen, Menschlichkeit und Toleranz für seine Mitmenschen einsetzt, kann unter www.volksbank-rhein-ruhr.de/wertepreis für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen werden.

Auch die Kontomodelle sind auf die Förderung der Menschen in der Region ausgerichtet. So erhalten gemeinnützige Vereine beispielsweise ein kostenloses Online-Konto.

Die 20 Mitarbeiter der drei Mülheimer Geschäftsstellen bieten zu flexiblen Gesprächszeiten zwischen 8:00 und 20:00 Uhr die ganzheitliche genossenschaftliche Beratung an. Konten erhalten Mitglieder der Bank bereits ab 3,90 Euro im Monat, das genossenschaftliche Mehrwertprogramm für Mitglieder biete zusätzliche Mehrwerte.

Für Kinder und Jugendliche wird ein bedingungslos kostenloses Konto bis zum 27. Lebensjahr angeboten. An fünf verschiedenen Standorten in Mülheim bietet die Genossenschaftsbank zurzeit Bargeldversorgung.

Nach der Geldautomatensprengung in Mülheim Speldorf wird dieser nicht wieder aufgestellt. Unbekannte Täter hatten im Mai den Geldautomaten der Volksbank Rhein-Ruhr im Gebäude des real-Supermarktes an der Weseler Straße gesprengt. Nach umfangreichen Verhandlungen mit dem Eigentümer der Immobilie, konnte jedoch keine Einigung über die Installation eines neuen Geldautomaten getroffen werden. Die Bank sucht einen alternativen Standort. Mülheimer werden gebeten die nächstgelegenen Geldautomaten der Bank an der Viktoriastraße 20-22 in Mülheim Mitte oder der Aktienstraße 238 in Mülheim Winkhausen zu nutzen.