Volksbank Rhein-Ruhr vergibt acht Matschküchen an Kindergärten

(Bild: Volksbank Rhein-Ruhr eG)

Duisburg, 5. September 2018 – Wie bereits berichtet, hatte die Volksbank Rhein-Ruhr im Juli alle Kindergärten in der Region dazu aufgerufen, sich für eine Matschküche zu bewerben. Denn: Matschen ist für die kindliche Entwicklung besonders wichtig.

Warum macht Matschen schlau? Ganz einfach: beim Matschen lernen Kinder sich und den eigenen Körper besser wahrzunehmen. Nebenbei werden auch die sensorischen Fähigkeiten geschult.

Bei der Volksbank Rhein-Ruhr hatten sich mehr als 40 Kindergärten aus Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen und Ratingen-Lintorf für eine von insgesamt vier Matschküchen im Wert von je 1.000 Euro unter www.volksbank-rhein-ruhr.de/matschkueche beworben.

„Der Bedarf war so enorm hoch, dass wir uns zur Verdopplung der Gewinnchancen entschieden haben. Anstatt vier, werden nun acht Matschküchen vergeben.“ so Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr.
Gewonnen haben die Kindergärten:


·    Städtische Kindertageseinrichtung Duissernstr., Duisburg
·    Kindergarten Brummkreisel e.V., Duisburg
·    Contilia Kindergarten Auf den Hufen, Mülheim an der Ruhr
·    Ev. Kindergarten Haus Kinderlust, Mülheim an der Ruhr
·    Kusselkopp e.V., Oberhausen
·    Ev. Kindergarten Schmachtendorf, Oberhausen
·    Lernoase Kita Krummenweger Str., Ratingen
·    AWO Kindertagesstätte Breitscheider Weg, Ratingen


Die Genossenschaftsbank freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Fördervereinen und Trägern der Kindergärten, um die Matschküchen schnellstmöglich an die glücklichen Gewinner zu übergeben.

Alle Kindergärten, die kein Losglück hatten, haben die Möglichkeit, sich im Förderprogramm der Bank um eine Spende zu bewerben. Die regionalen Mitgliederräte der Genossenschaftsbank entscheiden zweimal jährlich über die Vergabe und Höhe der Spenden für die eingereichten Projekte.