Golfen für den guten Zweck - Das Golfturnier der Volksbank Rhein-Ruhr erwirtschaftet 4.000 Euro für den Kinderschutzbund Mülheim.

Duisburg, 19. Juli 2017 – Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr übergab die Spende in Höhe von 4.000 Euro heute an die Vorstandsvorsitzende des Kinderschutzbundes, Frau Dr. Ursula Faupel.

Die Kinderärztin freut sich sehr über die Unterstützung. Das Geld wird dringend für die Arbeit des Vereins in Mülheim an der Ruhr benötigt. Die Geschäftsstelle an der Schlossstraße 31 bietet neben verschiedenen Informationsangeboten auch eine ärztliche Beratungsstelle für vernachlässigte und misshandelte Kinder und den Spielpunkt an.
Thomas Diederichs betonte an dieser Stelle, wie wichtig die Arbeit des Kinderschutzbundes ist. „Uns als Genossenschaftsbank liegt der Erhalt der Beratungsstelle und das Angebot des Kinderschutzbundes besonders am Herzen. Daher haben wir uns entschieden die Startgelder unseres Golfturniers zu spenden.“ so Diederichs.

Die Bank bietet weitere Spendentöpfe für Vereine und Institutionen aus der Region. Zweimal jährlich können Spendenanträge online unter www.foerderprogramm-rhein-ruhr.de eingereicht werden. Jedes Jahr vergibt die Bank 92.000 Euro im Förderprogramm. Die nächste Antragsphase ist gestartet und Bewerbungen können bis zum 30. September 2017 eingereicht werden.