Volksbank Rhein-Ruhr eröffnet Geschäftsstelle Oberhausen-Mitte am neuen Standort

Oberhausen, 23. Februar 2017 –  Nach erfolgreichen Umbauarbeiten und dem Umzug an die Marktstraße, wurden die Räumlichkeiten der neuen Geschäftsstelle Oberhausen-Mitte der Volksbank Rhein-Ruhr am vergangenen Mittwoch offiziell eröffnet.

„Der Umzug an die Marktstraße zeigt, dass wir dem Standort Oberhausen eine hohe Bedeutung zuschreiben. Mit der Neugestaltung unserer Geschäftsstelle in Oberhausen-Mitte wollen wir uns noch stärker in der Stadt positionieren, auch weil das heutige Bankgeschäft immer anspruchsvoller und schnelllebiger wird“, erklärt Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr. „Unsere Mitglieder und Kunden erwarten von uns, dass wir ihnen flexible und schnelle Online-Angebote anbieten. Wir sind jedoch zutiefst davon überzeugt, dass eine kompetente und vor allem vertrauensvolle Beratung vor Ort unersetzlich ist. Und diese Beratung vor Ort kann eben nur durch moderne, zeitgemäße Geschäftsstellen wie diese ermöglicht werden“, so Diederichs weiter.
Bereits im September begann die knapp fünfmonatige Umbauphase am neuen Standort. Nun präsentiert sich die Geschäftsstelle von Grund auf im neuen Glanz. Die Grundfläche beträgt nun 440 m² und verteilt sich auf zwei Etagen, vier hochmoderne Beratungszimmer
im Erdgeschoss und drei im Obergeschoss. Die neuen Räume bieten höchste Beratungsqualität auch für Private Banking- und Firmenkunden. Neben 320 Kundenschließfächern und dem Servicepunkt für die Schnellbedienung ist der Selbstbedienungs-Bereich mit Kontoauszugsdrucker, zwei Ein- und Auszahlungs-geräten und Überweisungsterminal in die Filiale integriert. Hinzu kommen ein Aufenthaltsbereich für Kunden, ein großer Besprechungsraum und drei Info-Monitore mit neuesten Nachrichten rund um die Volksbank Rhein-Ruhr.
Seit 1960 ist die Volksbank Rhein-Ruhr in Oberhausen präsent. Mit der Neugestaltung der Räumlichkeiten in allen vier Geschäftsstellen, setzt die Genossenschaftsbank ein klares Zeichen für den Standort Oberhausen. Dass die Region der Genossenschaftsbank sehr am Herzen liegt, spiegelt sich auch in den regelmäßigen Unterstützungen von Sportvereinen, Kindergärten etc. wieder. So erhält die Region Oberhausen jährlich einen Betrag von 23.000 Euro alleine über das Förderprogramm Rhein-Ruhr. Weitere Spenden in Höhe von 80.000 Euro vergibt die Volksbank Rhein-Ruhr Stiftung. Für das gesamte Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank bedeutet dies eine jährliche Unterstützungsleistung von rund 500.000 Euro aus der Stiftung, dem Förderprogramm Rhein-Ruhr und diversen Sponsoringleistungen. Die aktuelle Förderphase des Förderprogrammes endet in den nächsten Tagen. Ab dem 01. März können dann wieder neue Projekte eingereicht werden unter https://www.foerderprogramm-rhein-ruhr.