Eine Nestschaukel für ''Die Waldwichtel''

Dank dem Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr schaukeln „Die Waldwichtel“ der Lebenshilfe in Duisburg jetzt im Nest.

Duisburg, 13. Juni 2017 – Das Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr vergibt halbjährlich 23.000 Euro mit Hilfe von regionalen Mitgliederräten an unterschiedlichste gemeinnützige Organisationen in Duisburg. Die integrative Kindertagesstätte "Die Waldwichtel" hat sich hier um eine Spende für die Gestaltung des Außengeländes der KiTa beworben. Das Familienzentrum betreut 34 Kinder mit und ohne Behinderung. Diese wünschen sich seit vielen Jahren eine Nestschaukel! Für Menschen mit verschiedensten körperlichen Einschränkungen ist eine Nestschaukel optimal. 

Durch die Schaukelbewegungen stabilisieren sich die Körperhaltung und der Muskeltonus und der Gleichgewichtssinn wird gebildet, beziehungsweise gefördert. Beim Schaukeln können sowohl Kinder mit, als auch ohne Handicap ihren eigenen Bewegungshorizont einschätzen und gegebenenfalls erweitern, was insbesondere das Selbstbewusstsein und die Selbstwirksamkeit stärkt und die sensorische Entwicklung prägt. In einer Nestschaukel können auch Kinder die nicht oder nur eingeschränkt sitzen können, erste Schaukelerfahrungen machen. Außerdem bietet diese Schaukel Platz für mehrere Kinder, sodass Gruppenerfahrungen und Teamwork gefördert werden.
Die Mitgliederräte der Volksbank Rhein-Ruhr entschieden, die Errichtung der Nestschaukel mit einer Spende von 2.000 Euro aus dem Förderprogramm zu unterstützen. Am vergangenen Dienstag wurde die Nestschaukel gemeinsam mit allen Beteiligten eingeweiht.


Unter dem Motto „Gemeinsam erreichen WIR mehr!“ haben Vereine und Institutionen zweimal jährlich die Möglichkeit, ihre Spendenanträge online unter www.foerderprogramm-rhein-ruhr.de einzureichen. Jedes Jahr werden 92.000 Euro im Förderprogramm der Bank ausgeschüttet.
Die nächste Antragsphase ist gestartet und Bewerbungen können bis zum 30. September 2017 eingereicht werden.