Volksbank Rhein-Ruhr Stiftung spendet neue Küche für die Lebenshilfe in Oberhausen

Oberhausen, 7. April 2017 – Im Februar 2017 war die Interdisziplinäre Frühförderung der Lebenshilfe in Oberhausen zur Marktstraße umgezogen. In der Frühförderung werden Kinder vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt mit Auffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen oder Behinderungen u.a. in den Bereichen Bewegung, Wahrnehmung und Sprache gefördert.

Am neuen Standort wurde auch eine neue Küche mit Kinderküchenzeile und unterfahrbarer Arbeitsplatte benötigt.
7.100 Euro spendete die Volksbank Rhein-Ruhr Stiftung hierfür. Die Einweihung der Küche feierten heute Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr mit Heinz-Rainer Nöhles, dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates, beide Mitglieder des Kuratoriums der Stiftung und den Verantwortlichen der Lebenshilfe. Hiervon waren die Leiterin der Einrichtung, Elisabeth Thon, Jürgen Fischer, Vorsitzender des Vorstandes und Rainer Lettkamp, Geschäftsführer der Lebenshilfe begeistert.

7.100 Euro für die Interdisziplinäre Frühförderung der Lebenshilfe in Oberhausen

Edem (links) und Jonas, beide 4, pressten frischen Orangensaft in der neuen Küche.
Die Stiftung vergibt jährlich bis zur 85.000 Euro. Mehr unter www.volksbank-rhein-ruhr.de.