Volksbank Rhein-Ruhr muss Selbstbedienungs-Center in Selbeck schließen.

Duisburg, 20. April 2016 – Im Jahr 2005 wurde die ehemalige Geschäftsstelle des Kreditinstituts in ein SB-Center umgewandelt. Am 28. April schließt die Genossenschaftsbank dort ihre Pforten, da der Mietvertrag vom Eigentümer gekündigt wurde.

Thomas Diederichs

In der nahegelegenen Geschäftsstelle in Saarn bietet die Volksbank Rhein-Ruhr weiterhin Beratungen für ihre Kunden vor Ort an.

Der Mietvertrag für das SB-Center wurde seitens des Eigentümers zum 1. Mai gekündigt. Zum 28. April 2016 wird der Selbstbedienungsbereich endgültig geschlossen und das Kreditinstitut muss die Räume verlassen. Nach einer Alternative im Stadtteil wird intensiv gesucht.

Die Geschäftsstelle Mülheim-Saarn der Genossenschaftsbank wird weiterhin an der Düsseldorfer Str. 69 bleiben und dort auch die Bargeldversorgung der Kunden sicherstellen.

Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr hierzu: „Aufgrund der kurzfristigen Kündigung, konnte bisher noch kein alternativer Standort gefunden werden. Dies bedauern wir sehr, sind jedoch überzeugt, dass der Wegfall des Selbstbedienungscenters durch die verbleibenden sieben Standorte mit Geldautomaten in Mülheim aktuell kompensiert werden kann."