Duisburger TANZtage 2016

Mit einer Show „Jazz & Modern“ beginnen am Freitag, 19. Februar, die Duisburger TANZtage 2016, Deutschlands größtes Event für Tanz-Amateure. Bei den 19 Veranstaltungen des „First Level“ in der Rheinhausen-Halle werden annähernd 5.000 Tänzerinnen und Tänzer ihre Choreografien zeigen. Der „First Level“ endet am Sonntag, 28. Februar, mit der spektakulären Show „Querbeet High Level“. Das Finalwochenende mit drei Veranstaltungen geht am Samstag, 5. März, und Sonntag, 6. März, im Theater am Marientor über die Bühne.

Hauptsponsor der Duisburger TANZtage 2016 ist die Volksbank Rhein-Ruhr. Die genossenschaftliche Bank, die sich besonders für die Entwicklung der Region engagiert, steht schon seit einigen Jahren an der Seite der Duisburger TANZtage. „Auch im dritten Jahr in Folge unterstützen wir dieses in Deutschland einzigartige Konzept.“ Betont Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr. „Alle Formen von Tanz vermitteln die Freude am eigenen Körper und stärken  das Selbstbewusstsein. Wer bei den TANZtagen auftritt, erlebt Zuspruch und Respekt. Offenheit ist ein unverzichtbares Merkmal unseres Festivals. Dass wir diese Erfahrungen jungen Menschen vermitteln können, verdanken wir auch dem Engagement unseres Hauptsponsors Volksbank Rhein-Ruhr“, betonte Kulturdezernent Thomas Krützberg. Die TANZtage seien zwar offen für alle Altersklassen, aber es seien vor allem Jugendliche, die dieses Festival prägen.

Bewährt hat sich die Idee des vergangenen Jahres, ein jeweils eigenes Finale für die Altersgruppen „Kids“, „Teens“ und „Adults“ durchzuführen.  Zu sehen ist bei den TANZtagen u.a. Hip-Hop und Breakdance, Show, Musical und Step oder Bühnentanz, Streetdance, Oriental und Folklore, also so ziemlich alles, was man tänzerisch auf die Bühne bringen kann. Schultanz-AGs und Kinder ab fünf Jahren haben eigene Vorstellungen. Zu Ende geht der „First Level“ am Sonntag, 28. Februar, um 19:30 Uhr mit der „Querbeet High Level Show“. Hier stellen sich Gruppen aller Tanzstile der Jury und dem Publikum, die bereits eine große Wettkampferfahrung haben und beispielsweise erfolgreich an Deutschen oder Internationalen Meisterschaften teilgenommen haben. „Das ist immer ein echtes Highlight der TANZtage“, wirbt Nicole Richter vom Festivalbüro der Stadt Duisburg.

Nicht minder aufregend für Publikum und Aktive sind die drei Final-Shows im Theater am Marientor, in denen die Besten des „First Level“ noch einmal antreten. „Auf diese Bühne zu gehen, auf der zahlreiche Casting-Shows stattgefunden haben und auf der sonst internationale Stars auftreten, und vor großem Publikum zu tanzen, ist für alle Tänzerinnen und Tänzer etwas Besonderes“, beschreibt Nicole Richter die Stimmung „backstage“.

Tanztage in Zahlen
Über  400 Gruppen mit annähernd 5.000 Tänzerinnen und Tänzern treten bei den 19 Shows des „First Level“ auf. Diese Zahl kann sich durch Nachrücker noch erhöhen.  Das Alter der Teilnehmenden liegt zwischen 5 und 79 Jahren.

Gewinnspiel mit der Volksbank Rhein-Ruhr
Gemeinsam mit der Volksbank Rhein-Ruhr haben die Duisburger TANZtage ein Gewinnspiel auf Facebook gestartet, bei dem möglichst originelle Fotos von Maskottchen eingeschickt werden sollen. Es gewinnt, wer für seine ‚Fotos die meisten „Likes“ erhält.

TANZtage „zum Mitnehmen“

Als bleibende Erinnerung an die TANZtage produziert das Festival jedes Jahr die beliebten „TANZtage-Shirts“. Die diesjährige Edition zeigt als Motiv eine Adaption des Plakats – den Schattenriss der Tänzerin in Weiß oder Pink. Die Shirts sind als Kapuzenjacke, körperbetontes Girly-Shirt oder normales T-Shirt während des Festivals erhältlich. Eine Baumwolltasche wird ebenfalls angeboten.

Förderpreis
Die Stadt Duisburg vergibt bei den TANZtagen einen Förderpreis in Höhe 250 Euro. Es ist der einzige Geldpreis der TANZtage. Er wird nicht für die tänzerische Leistung vergeben, sondern für ein pädagogisches Konzept.

Vorverkauf
Karten für alle Veranstaltungen gibt es beim Servicebüro im Theater Duisburg, Opernplatz (Neckarstraße 1), Tel. 0203 283 62 100, Email servicebuero@theater-duisburg.de. Tickets für die Shows des Finales sind zusätzlich bei NRW-Ticketshops und in Online-Ticketshops erhältlich.

Alle Informationen zu den Duisburger TANZtagen 2016 unter www.duisburger-tanztage.de.
Pressekontakt: 0203 305 25 62, g.bracht@duisburgkontor.de