Volksbank Rhein-Ruhr verdoppelt Spenden

Duisburg, 18. September 2015 - Die Volksbank Rhein-Ruhr unterstützt den Kinderschutzbund Duisburg mit einer besonderen Aktion.

Die Genossenschaftsbank verdoppelt alle Spenden, die bis zum 30. November 2015 auf das Konto des Kinderschutzbundes eingehen. Hierfür gibt die Volksbank Rhein-Ruhr Stiftung die Zusage, alle eingegangenen Spenden bis maximal 40.000 Euro zu verdoppeln, das bedeutet bis zu 80.000 Euro für den Kinderschutzbund. Der Kinderschutzbund ist jedes Jahr auf mehr als 70.000 Euro Spenden angewiesen, um die Fachberatungsstelle für Kinder und Jugendliche, die sexuelle Übergriffe erlitten haben, oder bei denen die Vermutung auf sexuellen Missbrauch besteht, zu erhalten.

„Unsere Mitglieder sind bereit auf zwei Prozent ihrer Dividende zu verzichten, um etwas Gutes zu tun. Dieses Geld nutzen wir nun u.a. zur Unterstützung der Fachberatungsstelle des Kinderschutzbundes“, so Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr. Soziales Engagement ist ein wichtiges Thema für die Genossenschaftsbank, die sich durch ihre Rechtsform der Unterstützung Hilfsbedürftiger verpflichtet hat: „Schon unsere Gründer haben unter dem Motto „Gemeinsam erreichen wir mehr!“ beispielhaft die Menschen und deren Ziele unterstützt. Was damals schon wichtig war, ist heute wichtiger denn je.“ Daher vergeben die Bank und ihre Stiftung jedes Jahr fast 500.000 Euro Spendengelder in die Region.

Der Kinderschutzbund OV Duisburg e.V. feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Seit 1975 engagiert sich der Kinderschutzbund Duisburg intensiv für die Interessen, den Schutz und die Rechte der Kinder in Duisburg. Gerhild Tobergte, erste Vorsitzende des Kinderschutzbundes Duisburg, ist begeistert von der Spendenaktion und betont: „Priorität bei allen Maßnahmen hat immer der Schutz des Kindes. Es gilt, das Kind vor weiteren Übergriffen und vor Traumatisierungen als Folge unangemessener Intervention zu schützen. Allein im Jahr 2014 wurden 116 Kinder durch die Beratungsstelle fachgerecht betreut. Mit dem Geld, das wir durch diese Aktion erhalten, können wir den betroffenen Kindern eine Betreuung anbieten, die sie lange begleitet.“

Der Kinderschutzbund Duisburg bietet Betroffenen in der Fachberatungsstelle eine umfangreiche Betreuung in Form von Diagnostik und Therapie durch geschultes Fachpersonal an. Im Verlauf des Klärungsprozess leistet dieses Fachpersonal zusätzlich die Begleitung zur Polizei, zum Gericht aber auch die Beratung der Eltern, Lehrer und Erzieher eines Kindes.

Sie möchten spenden? Dann überweisen Sie Ihre Spende mit dem Verwendungszweck „Sie spenden – wir verdoppeln!“ an IBAN DE84350603861256630000

bei der Volksbank Rhein-Ruhr.