Schüler als Chefs

17-jähriger Tim Baumgartner zu Gast beim Vorstand der Volksbank Rhein-Ruhr

Der 17-jährige Tim Baumgartner, Schüler des Franz-Haniel-Gymnasiums, Duisburg, konnte jetzt einen Tag im Chefsessel einer Bank erleben. Er hatte sich mit seiner Bewerbung bei der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Klebe im Wettbewerb „Schüler als Chefs“ durchgesetzt. Gastgeber war Carsten Soltau, Vorstand der Volksbank Rhein-Ruhr eG, Duisburg.

Der IHK-Wettbewerb läuft seit 2007.

„Ich habe gesehen, wie es sich auf der Vorstandsetage lebt und wie die Vorstände bei ihrer Arbeit vorgehen. Ich nehme eine Zukunftsperspektive mit, wie man sie selten bekommen kann“, fasste der junge Mann den Tag zusammen. Der Schüler konnte nicht nur an einer Besprechung über die grundsätzliche Banksteuerung teilnehmen, sondern sich auch aktiv in die Vorstandssitzung der Volksbank einbringen. Carsten Soltau war von dem großen Interesse und der sehr guten Vorbereitung des „Schüler-Chefs“ begeistert: „Herr Baumgartner hatte viele Fragen, insbesondere zu meinem Tagesablauf und meinem Lebensweg, die ich ihm natürlich gerne beantwortet habe.“

Der IHK-Wettbewerb läuft seit 2007. Dabei können sich Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler von Gymnasien und Gesamtschulen aus Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve beteiligen. Ihre Bewerbungen werden von der IHK nach Kriterien wie beispielsweise der Motivation, der Gestaltung der Bewerbungsmappe und den Schulleistungen unter die Lupe genommen. Außerdem gehört die eigene Begründung dazu, warum gerade sie oder er geeignet ist, die Unternehmerpersönlichkeit einen Vormittag zu begleiten. Die besten Bewerberinnen und Bewerber werden schließlich zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Der Wettbewerb „Schüler als Chefs“ ergänzt die erfolgreiche Veranstaltungsreihe der IHK-Initiative Schule – Wirtschaft, in der auch „Bosse in Schulen“ mit Jugendlichen praxisnahe Wirtschaftsthemen im Unterricht diskutieren. Die Teilnahme an den Angeboten der Initiative wird bei den Unternehmen gerne gesehen. Sie gilt als wertvolle Ergänzung zum Schulunterricht, in dem das Thema Wirtschaft häufig zu kurz kommt – auch zum Bedauern des Volksbank-Vorstandes.

 

Mehr Informationen zur IHK-Initiative: Robert Schweizog, Telefon 0203 2821-442, E-Mail schweizog@niederrhein.ihk.de.