Ausbildung Informatikkaufmann/-frau

Sie mögen IT und lösen gerne technische Herausforderungen?

Na prima, dann werden Sie bei uns Informatikkauffrau oder -mann, erkennen Sie Handlungsbedarfe und schaffen Sie praktikable Lösungen.

Was Sie lernen...

  • Analyse von Geschäftsprozessen im Hinblick auf den Einsatz von IT-Systemen
  • Ermittlung des Bedarfs an IT-Systemen
  • Qualitätssicherung und Dokumentation
  • Erstellung und Implementierung von Anwendungslösungen unter Betrachtung fachlicher und wirtschaftlicher Aspekte
  • Beratung und Schulung der Anwender von IT-Systemen
  • Grundlagen des Projektmanagements

Was Sie mitbringen...

  • (Fach-)Abitur oder vergleichbare Schulbildung
  • oder einige Semester Informatikstudium
  • Interesse an IT und banktechnischen Zusammenhängen
  • Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Lern- und Einsatzbereitschaft, Ausdauer und Disziplin
  • Offenheit und Flexibilität
  • Teamgeist, Fairness und Respekt im Umgang mit anderen Menschen
  • Einfühlungsvermögen und Kommunikationstalent
  • (idealerweise) Führerschein

Volksbanken Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei Schülerinnen und Schülern beliebt

Siegel Top-Arbeitgeber trendence Schülerbarometer

Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei den Schülerinnen und Schülern bleibt nach wie vor groß. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence Instituts "Schülerbarometer 2017", an der sich über 20.000 Schüler beteiligten (Studie "trendence
Schülerbarometer 2017"). Die Volksbanken und
Raiffeisenbanken gehören damit zu den Trägern des
Qualitätssiegels "Top 100 Arbeitgeber Deutschland 2017/18".

Bevor es losgeht

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, die Ausbildung zu beginnen, schauen Sie im nächsten Schritt, ab wann Sie sich bewerben können und welche Zugangsvoraussetzungen es gibt. Ihre Noten sind wichtig, aber nicht so wichtig wie Ihre Persönlichkeit. Erkundigen Sie sich zum Beispiel bei uns, ob Sie ein Schülerpraktikum absolvieren können und überzeugen Sie uns dann mit Ihren persönlichen Stärken und Ihrem Engagement.

Frühzeitig planen

Wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, sollten Sie längerfristig planen, da wir das Auswahlverfahren circa 1,5 Jahre vor Beginn der Ausbildung starten. Etwa neun Monate bevor die Ausbildung beginnt, sollten Sie Ihre Unterlagen vollständig haben oder gegebenenfalls nachreichen können.

Anerkannter Ausbildungsberuf

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Ausbildungszeit auf 2,5 Jahre verkürzen.  

Work-Life-Balance

Damit Sie beruflich durchstarten können, legen wir Wert darauf, dass sich Privatleben und Beruf unserer Mitarbeiter gut miteinander vereinbaren lassen. U.a. bieten wir unseren Mitarbeitern ein umfangreiches Sportangebot im hauseigenen Fitness-Studio und legen großen Wert auf das innerbetriebliche Gesundheitsmanagement.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser Azubi-Film